Kranzniederlegung an Gedenkstele 

 

Wir möchten noch auf einen Termin verweisen, zum 5.Mal findet am 4.August 2012 um 15 Uhr eine Feier mit Kranzniederlegung an der Gedenkstele statt.

Die Gedenkstele entstand auf Initiative des

Gebirgsvereins 1899 e.V. Berggießhübel

insbesondere durch das Engagement des Initiators des Gedenksteins, Herrn H. Meißner, finanziert durch Spenden von Bürgern unserer Stadt und des Gebirgsvereins.

 

 

Hauptstraßenfest 2012

Zum diesjährigen Hauptstraßenfest in Berggießhübel

gewährte der Gebirgsverein wieder einen Einblick in die  

neu entstehende Heimatstube. Bei Kaffee und Kuchen haben

sich zahlreiche Einwohner und Gäste unser Vorhaben erklären lassen. Man konnte schon unsere Exponate der Eisenbahnstrecke Pirna-Gottleuba betrachten.   

Heimatstube

 

Bergaufzug zum Tag des Bergmanns in

Oberhermsdorf

Am Sonntag dem 01.07.2012 waren die Mitglieder der

Bergknappschaft in Oberhermsdorf zum alljährlichen 

Tag des Bergmanns ,um dort an einem kleinen Bergaufzug

teilzunehmen.

Bergaufzug Dorfhain 2012

1  

Bergparade 850 Jahre Freiberg

Am Sonntag dem 24.06.2012 war unser Bergknappschaft

in Freiberg zum Berggottesdienst mit Bergparade anlässlich  

der 850 Jahrfeier. Bei der Bergparade marchierten ca. 1700

Berg-und Hüttenleute aus 64 Berg-und Hüttenknappschaften und Bergkapellen auf.   

Bergparade Freiberg 2012

 

Knappschaft fährt zur Bergparade nach Freiberg

Anlässlich der Veranstaltung ,,850 Jahre Freiberg´´ findet am Sonntag,dem 24.06.2012 eine große Bergparade mit 64 Berg-und Hüttenknappschaften und Bergkapellen statt.

An dieser Veranstaltung wird auch unsere Knappschaft teilnehmen.

 

 

Sonnwendfeier 2012

Am Freitag den 15.06.2012 fand unsere diesjährige

Sonnwendfeier statt. Zur diesjährigen Veranstaltung konnten wir wieder zahlreiche Einwohner und Kurgäste begrüßen,was die Kameraden der FFw Berggießhübel und die Mitglieder des Gebirgsvereins und der Knappschaft sehr erfreute.

Bis zur nächsten ,,Sonnwende´´ im Juni 2013 !!   

 

Sonnwendfeier 2012

 Berggießhübler feiern

Donnerstag 14.Juni 2012 (Sächsische Zeitung)

Die Berggießhübler sind die Ersten,die in diesem Jahr die Sonnenwende feiern.

Der Gebirgsverein bereitet schon für morgen auf der Wiese unterhalb der Klinik das jährliche Fest vor, kündigt Vereinsvorsitzende Gudrun Gierth an. 18 Uhr geht es los.  

Wie immer ist auch die Feuerwehr mit dabei. (SZ/sab)   

 

 

Bergaufzug zum Altenberger Schützenfest

 

Am Sonnabend den 26.05.2012 begleitete die Altenberger Knappschaft und unsere Bergknappschaft die Altenberger  

Schützengesellschaft sowie deren Gastvereine

bei dem Schützenaufmarsch.

Musikalisch wurden wir von der Schalmeienkapelle Steinbach begleitet.   

Schützenaufmarsch in Altenberg

1  

24. Berggießhübler Wandertag gut besucht

 

Am Sonntag den 13.05.2012 fand unser 24.Wandertag in  

Berggießhübel unter dem Motto ,,20 Jahre Gebirgsverein´´  statt.

Bei dem Wandertag konnte man unter vier verschiedenen Routen zwischen 5,0 km und 16,0 km wählen.

In der Zeit von 8.30 Uhr - 10.30 Uhr gingen 78 Erwachsene

und 12 Kinder auf die Strecken, über diese Resonanz haben  

sich die Mitglieder unseres Vereins sehr gefreut.   

24. Wandertag 2012

1  

 

 Gebirgsverein lädt zum Wandertag 

Sonnabend/Sonntag 12./13.Mai 2012 (Sächsische Zeitung)

 

Der Gebirgsverein Berggießhübel lädt morgen zum diesjährigen Wandertag ein.Ausgangspunkt ist der  

Marie-Louise-Stolln in Berggießhübel, teilt

der Verein mit. Die Wanderer können zwischen 8.30 und 10.30 Uhr starten und aus vier Routen zwischen fünf und 15 Kilometern wählen. Wieder im Ziel, dürfen sich die  

Wanderfreunde auf Deftiges vom Grill freuen.(kw)

 

 Wir haben geputzt !

Am 21. April 2012 putzten Mitglieder des Gebirgsvereins im Rahmen der Aktion ,,Sauberes Gebirge´´den Hochstein.

Außerdem unterstützte uns dabei der  

Gewerbeverein Berggießhübel und Herr Schwenke vom Kneippverein Berggießhübel, die am Marienbild und im Fritzegarten putzten, die Vereine sammelten wieder jede Menge Unrat aus der Natur und beräumten Wege von Laub. 

Zum Abschluss der Putzaktion trafen wir uns in den Räumlichkeiten der neuen Heimatstube zu

einem kleinen Imbiss.

Es war für die Vereine eine gelungener Arbeitseinsatz.   

Sauberes Gebirge 2012

 

Gebirgsverein lädt zum Frühjahrsputz

 Freitag, 20.April 2012 (Sächsische Zeitung)

 

Am Sonnabend, 21.April, lädt der Gebirgsverein 1899 alle Bürger zum Frühjahrsputz in Berggießhübel ein. Treffpunkt ist 8.30 Uhr am Kurhaus, teilt Gudrun Gierth, erste Vorsitzende des Vereins, mit. Bei der knapp dreistündigen Aktion werden unter anderem der Poetenweg und der Hochstein von Müll und Laub befreit. Der Kneippverein Berggießhübel und der Gewerbeverein haben sich bereits als Helfer angemeldet.(kw)   

 

 

Aktion Sauberes Gebirge startet wieder !

Am Samstag dem 21.04.2012  putzt der Gebirgsverein  zusammen mit dem Gewerbeverein und dem Kneippverein aus Berggießhübel in der Zeit von 8.30 Uhr - 12.00 Uhr die Aussichtsplätze und Denkmale die der Gebirgsverein 1899 Berggießhübel e.V. einst geschaffen hat und über die am  13.05.2012 der 24.Berggießhübler Wandertag unter dem  Motto ,,20 Jahre Gebirgsverein ´´ führt. Natürlich sind auch alle Einwohner die uns beim putzen helfen wollen eingeladen.

Treff: 8.30 Uhr Johann-Georgen-Bad (Haus des Gastes)    

 

 

Heimatstube hat sich vorgestellt !

 

Am Freitag dem 13.04.2012 stellten Mitglieder des Gebirgsverein und der Knappschaft in der Zeit von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr die  ,,neu entstehende Heimatstube´´vor.

Auch Einwohner und Kurgäste interessierten sich für unser Vorhaben und ließen es sich bei Kaffee und Kuchen erklären.

 

 

 

 Heimatstube wird vorgestellt !

Besuchen Sie uns doch am Freitag dem 13.04.2012  von   

14.00 Uhr -18.00 Uhr im Haus des Gastes in dem Raum der neu entstehenden Heimatstube.

Bei Kaffee und Kuchen können wir uns gerne über unser Vorhaben unterhalten,wenn Sie sogar Exponate für die Heimatstube haben und diese mitbringen, würden wir uns sehr freuen.   

 

 

 

 

 Andreaskreuz erneuert !

Am Samstag den 10.03.2012 haben Mitglieder des Gebirgsvereins das kaputte Andreaskreuz in Höhe des alten Eisenwerkes ausgewechselt, außerdem wurde die Beschreibung am Vorsignal wieder angebracht.

 

Andreaskreuz erneuert

 

 

Gebirgsvereinrichtet Heimatstube ein

Donnerstag , 01 März 2012 (Sächsische Zeitung)

sz Heimatstube

 

Während Thomas Pfalz (vorn) noch für einen neuen Anstrich sorgt, denken einige andere vom Gebirgsverein über die Gestaltung der historischen Tafeln nach. Im Juni soll die neue

Heimatstube im Georgenbad eröffnet werden.Bis dahin sind noch einige Arbeitseinsätze

notwendig (Foto: Marko Förster) 

 

Berggießhübel

Der Verein hat einen Raum im Georgenbad

bekommen.Hier gibt’s noch viel zu tun.

 

Endlich bekommen der Berggießhübeler Gebirgsverein  

und mit ihm viele Exponate der Geschichte wieder ein Zuhause. Im Georgenbad richtet der Verein jetzt einen Raum ein. Regelmäßig treffen sich die Mitglieder zum Arbeitseinsatz. ,,Es ist noch viel zu tun´´,sagt Vereinsvorsitzende  

Gudrun Gierth. Neben dem Vorrichten des Raumes gilt es, die Tafeln und Exponate zu den einzelnen Themen aufzuarbeiten. So sollen die Postmeilensäule,das Hochwasser und auch Napoleons Spuren in und um Berggießhübel dargestellt werden. Jedem Thema wird ein Bereich gewidmet.Viele der Exponate aus der Geschichte liegen derzeit noch bei Mitgliedern zu Hause, nachdem die 1991 eröffnete erste Heimatstube nach der Jahrtausendwende schloss.Seither suchte der Verein ein neues Domizil. Aus der Nutzung einer Wohnung im Scheidehaus wurde nichts, das Projekt ehemaliger Jugendklub war zu teuer,der Platz im Besucherbergwerk reichte nicht.Dass es nun im Georgenbad, einem Haus mitten im Ort,geklappt hat,freut die Vereinsmitglieder.Sie erhoffen sich dadurch auch viel Interesse für die Heimatstube. ,,Es ist zwar kein Museum,aber eine Möglichkeit, etwas über die Geschichte unseres Ortes zu erfahren´´,sagt Gudrun Gierth. (SZ/sab)

 

 

 

2.Arbeitseinsatz in der Heimatstube

 

Am 25.02.2012 fand in der neuen Heimatstube der  

2. Arbeitseinsatz statt. Diesmal war die Aufgabe noch einmal die Wände zu streichen und die restlichen Lampen anzubringen, außerdem beschäftigten sich einige Mitglieder schon mit den Ausstellungsthemen der Neuen Heimatstube.

 

Heimatstube

1  

   Fotos: Marko Förster

 

 

       Gebirgsverein richtet Heimatstube ein

Freitag, 24.Februar 2012 (Sächsische Zeitung)

 

Der Gebirgsverein hat noch viel zu tun, bis sein Raum im Georgenbad fertig ist. Am Sonnabend findet deshalb wieder ein Arbeitseinsatz statt. Der Raum soll als Heimatstube eingerichtet werden. Zu Themen wie der Postmeilen- und der Hochwassersäule und Napoleons Spuren wird es Tafeln und Exponate geben. Die sind derzeit zum Teil noch bei Mitgliedern, sagt Vorsitzende Gudrun Gierth. Im Juni soll der Raum fertig sein. Damit macht sich der Verein auch ein Geschenk zu seinem 20.Geburtstag. (SZ/sab) 

 

 

 

Ausflug nach Deutschneudorf in den  

,,Fortuna Stolln´´

Am Samstag den 04.02.2012 waren Mitglieder der Bergknappschaft und des Gebirgsvereins im ,,Fortuna Stolln´´ in Deutschneudorf unterwegs um Bergbaufotos von diesem Stolln zu machen. 

Wir möchten uns dafür bei dem Team des Besucherbergwerkes bedanken.

Fortuna Stolln

www.fortuna-bernstein.de

 

 

 

1.Arbeitseinsatz in ,,Neuer Heimatstube´´

 

Am 28.01.2012 führten die Mitglieder des Gebirgsvereins den ersten

Arbeitseinsatz in der ,,Neuen Heimatstube´´im Haus des Gastes durch.

Als erstes wurde angefangen die Wände weiß zumalen und die ersten Lampen anzubringen.

 

Heimatstube

1  

 

 

 Weihnachtsbaumglühen 2012 

 

Am 14.01.2012 fand unser alljährliches Weihnachtsbaumglühen statt welches auch wieder von Einwohnern und Kurgästen gut besucht war.

Der Gebirgsverein möchte sich an dieser Stelle bei der

FFW Berggießhübel für die Unterstützung und bei den Einwohneren, die uns viele Weihnachtsbäume brachten bedanken.

 

Weihnachtsbaumglühen

 

 

Abschlussbergparade in Annaberg-Buchholz

 

Die Knappschaft war am 18.12.2011 bei Großen Abschlussbergparade des Sächsichen Landesverbandes der Bergmanns,-Hütten,- und Knappenvereine in Annaberg-Buchholz.

Anschließend versammelten sich alle Trachtenträger bei dem großen Abschlusskonzert vor der St. Annen Kirche.

Damit geht wieder ein Jahr mit zahlreichen Bergparaden zu ende.

 

Bergparade Annaberg-Buchholz

 

Bergparade in Dresden

 

Die Mitglieder der Bergknappschaft zu Berggießhübel waren am Samstag ,den 17.12.2011 in der Landeshauptstadt Dresden,

um an der Bergparade zum 577. Dresdner Strietzelmarktes teilzunehmen. 

Bergparade Dresden

1  

 

Bergaufzug in Borna-Gersdorf

und Bad Gottleuba

Am 11.12.2011 nahmen die Mitglieder der Bergknappschaft an einem  

kleinem Bergaufzug zur Eröffnung des Historischen Kalkwerkes

in Borna Gersdorf teil, begleitet wurden die Knappen vom

Fanfarenzug Döbra.

Im Anschluss ging es nach Bad Gottleuba um dort am kleinem Bergaufzug teilzunehmen.   

 

Bergaufzug Gersdorf

1  

 

Bergparade in Seiffen  

 

Am 10.12.2011 nahmen die Mitglieder der Bergknappschaft  

zum 2.mal an der traditionellen Bergparade zur  

Seiffner Weihnacht teil.

 

Bergparade Seiffen 2011

 

Vereinsweihnachtsfeier im

,,Marie-Louise-Stolln´´

 

Am 06.12.2011 fand diesmal unsere Vereinsweihnachtsfeier

im ,,Marie-Louise-Stolln´´ im Rahmen einer Mettenschicht statt.

Gegen 18.30 Uhr fuhren wir in den Stolln ein und ließen das

 Vereinsjahr mit seinen Höhepunkten ausklingen.

 

Weihnachtsfeier 2011

1  

 

 

Bergandacht mit Bergaufzug zum  

Berggießhübler Lichterfest

 

Am 04.12.2011 fand bereits zum 4.mal die Bergandacht mit Bergaufzug zur Weihnachtszeit in Berggießhübel statt. 

Wir möchten uns bei Herrn Pfarrer Lamprecht für die Bergandacht in der Kirche Berggießhübel und bei der Jugendfeuerwehr  

Bad Gottleuba,die uns mit Fackeln begleitete bedanken.

Besonderer Dank gilt auch der Schalmeienkapelle Bad Gottleuba die den Bergaufzug musikalich begleitete, außerdem gilt ein besonderer  Dank :

dem Knappenverein Altenberg,

der Knappschaft Glashütte,

der Gewerkschaft Aurora Erbstolln Dorfhain

sowie den 2 Gastvereinen aus Scharfenberg und Suhl

 

Besuchen sie uns doch noch bei den Vorweihnachtlichen Bergparaden in Sachsen und vegessen sie nicht am 09.12.2012 nach Berggießhübel zukommen wenn es dann bereits zum 5.mal Bergandacht mit Bergaufzug zum Berggießhübler Lichterfest heißt. 

 

Die beteiligten Vereine  wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit  

und einen Guten Rutsch in das Jahr 2012

 

Glück Auf 

 

Bergandacht mit Bergaufzug

                                                                                          (Fotos: Marko Förster und Gebirgsverein)   

 

 

 

 

Auftaktbergparade in Chemnitz

 

Am 26.11.2011 waren unsere Mitglieder der  

Bergknappschaft zu Berggießhübel

zur Auftaktbergparade ,des  

Sächsichen Landesverbandes der Bergmanns,-Hütten,-

und Knappenvereine, in Chemnitz.

 

Bergparade Chemnitz 2011

 

 

 

Hinweisschilder aufgestellt !

 

Am 12.11.2011 stellten Mitglieder des Gebirgsvereins und der Bergknappschaft zu Berggießhübel in einem Arbeitseinsatz Hinweisschilder am ......

 

weiter lesen:   Arbeitseinsätze 

 

 

Zwiesler-Tiefer-Erbstolln

 

 

 

 

 

 

Hengstgedenkstein restauriert

 

 

,,Am Wege zum Hochstein steht am Waldeingang rechts oberhalb einer Mauer ein Gedenkstein.

An dieser Stelle stürzte im Jahre 1845 der Obersteiger Hengst beim Erkunden neuer Eisenerzlager 8 Lachter (ca.16m) in eine alte,unbekannte Bergwerksanlage.

Der Obersteiger überstand unbeschädigt diesen Sturz.Aus Dankbarkeit, dass der für den damaligen Bergbau wichtige Mann erhalten blieb, ließ der Besitzer der Berggießhübeler Hüttenwerke v.Einsiedel diesen Gedenkstein aufstellen.´´

 

Hengstgedenkstein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Frühjahr 2011 haben wir den Hengstgedenkstein zur Restauration in den Steinmetzbetrieb M.Kajer Berggießhübel gebracht.

Dort wurde er restauriert, am 16.09.2011 ist der Stein an seinen Standort am Hochstein zurückgekehrt.Er kann jetzt wieder von Einwohnern,Kurgästen und Urlaubern besichtigt werden.

 

Gebirgsverein 1899 e.V. / Knappschaft Berggießhübel

 

 

 

 

 

 

Verdienter 7.Platz

 

Am 27.08.2011 trat die Bergknappschaft zu Berggießhübel das erste Mal zum Bergmeisterpokal in Seiffen an. 

Es war jedoch nicht gerade leicht, gegen die 8 anderen Knappschaften, in den verschiedenen Disziplinen wie Drechseln,Pappnägel einschlagen, Bergziege melken u.a. zu gewinnen.

WIr sahen nur ein Ziel nicht den letzten machen!!

Vor der Siegerehrung, die in der Kirche zu Seiffen statt fand,marschierten wir zum 20 Jährigen Bestehen der Knappschaft Seiffen beim Bergaufzug durch Seiffen mit.

Anschließend übermittelten wir unsere Glückwünsche zum Jubiläum und feierten unseren 7.Platz.

 

Glück Auf    

Bergmeisterpokal Seiffen 2011

 

 

 

 

 

Bookmarks

Facebook Share